Förderungsaktion E-Ladeinfrastruktur

E-Ladestellen – Standsäulen bzw. Wallbox

Im Rahmen einer gemeinsamen Förderungsaktion des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) wird in den Jahren 2017 und 2018 die Errichtung von E-Ladeinfrastruktur für den gewerblichen Einsatz unterstützt.

Weiterlesen ...

ABB Social Media Spendenaktion

Hier zu sehen sind Ing. Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG in Österreich, und Mag. Harald Jankovits, Geschäftsführer des Sterntalerhofs, bei der Spendenübergabe. (Quelle: ABB)
Die Schüler der HTL St. Pölten erhielten am 19.4. spannende Einblicke in die Robotertechnologie bei ABB und konnten YuMi, den weltweit ersten wirklich kollaborativen Roboter, selbst ausprobieren. Nachmittags folgte ein bewegender Besuch im Kinderhospiz Sterntalerhof.
Weiterlesen

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

Phoenix Contact übernimmt das taiwanesische Unternehmen Etherwan Systems Inc. (Bild: Phoenix Contact)
Phoenix Contact übernimmt das taiwanesische Unternehmen Etherwan Systems Inc. Das in New-Taipeh ansässige Unternehmen ist Hersteller von Ethernet-Kommunikationstechnik in der Automation. Die Übernahme baut die Position der Phoenix Contact-Gruppe im Umfeld von Industrial Internet of Things (IIoT) und Industrie 4.0 weiter aus, die bereits mit der Übernahme der kanadischen Perle Systems im Herbst 2016 verstärkt wurde.
Weiterlesen

[email protected]

ABB-Außendienstmitarbeiter Richard Chiappani (li.), Elektrotechniker Ing. Walter Kogler (mi.) und Dr. Robert Schneider, MSc in der Augenarztpraxis in St. Gilgen, in der Busch-free@home nun seit gut einem Jahr seinen Dienst verrichtet.
[email protected] im Einsatz in einer Augenarztpraxis.
Weiterlesen

E-Control: Netzentgeltstruktur an neue Stromwelt anpassen

Das Netztarifsystem muss weiterentwickelt und die Netzkosten gerechter verteilt werden. Im Bild: Wolfgang Urbantschitsch und Andreas Eigenbauer, die beiden Vorstandsmitglieder der E-Control (v.l.). (Fotocredit:(c) www.annarauchenberger.com / Anna Rauchenberger)
Wien (OTS) – Die Energieregulierungsbehörde E-Control wird die bestehende Struktur bei den Netzkosten modernisieren und an das veränderte Stromsystem anpassen. Die Stromnetzentgeltstruktur soll geändert werden, weil sich in Österreich die Stromerzeugung- und -verbrauchsstrukturen laufend ändern, Haushalte nutzen etwa verstärkt Wärmepumpen und erzeugen selbst Strom durch Photovoltaikanlagen.
Weiterlesen