Merkblatt "Photovoltaik-Kleinsterzeugungsanlagen

Praktische und technische Empfehlungen der Bundesinnung

Eine PV-Kleinsterzeugungsanlage, welche über einen Stecker an eine ortsfeste elektrische Anlage angeschlossen wird, ist grundsätzlich ein elektrisches Betriebsmittel im Sinne des Elektrotechnikgesetzes (ETG 1992) und sollte für einen sicheren Betrieb zumindest bestimmte Punkte erfüllen.

Merkblatt


Wiener Startup Lineapp holt internationalen Award nach Österreich

Lineapp, eine Intercom Software für mobile Geräte, gewinnt in London die Event Technology Awards in der Kategory »Bestes Technologie Startup«. v.l.: Andrew Ryan, Comedian und Presenter; Alexander & James Morgan, Gründer des Event Tech Lab. (Quelle: Lineapp)
Lineapp, eine Intercom Software für mobile Geräte, gewinnt in London die Event Technology Awards in der Kategory »Bestes Technologie Startup«. Die international angesehenen Event Technology Awards, die jährlich in London stattfinden, sind nicht nur bekannt als das Networking-Event für Eventtechnologie, sondern sind ein Zusammentreffen vieler innovativer Unternehmen und Startups.
Weiterlesen

Phoenix Contact und Mauell vereinbaren Kooperation

Phoenix Contact GmbH & Co KG und die Mauell GmbH, Spezialist für Kraftwerks-, Prozess- und Netzleittechnik, vereinbaren eine Kooperation im Energiesektor.
Phoenix Contact GmbH & Co KG und die Mauell GmbH, Spezialist für Kraftwerks-, Prozess- und Netzleittechnik, vereinbaren eine Kooperation im Energiesektor. Die Sparte Netzleittechnik von Mauell wird in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert, an der sich Phoenix Contact beteiligt.
Weiterlesen

Fronius installiert Wechselrichter in ehemaligem Atomkraftwerk

Fronius Solar Energy lieferte die passende Solar-Technik für das ehemalige Atomkraftwerk. (Foto: Fronius International GmbH)
Fronius hat im österreichischen Zwentendorf ein ganz besonderes Projekt umgesetzt: die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Gelände eines ehemaligen Atomkraftwerks (AKW). Wo einstmals Atomstrom produziert werden sollte, wird heute auf einer Fläche von 3.700 Quadratmetern saubere und sichere Energie aus natürlichen Ressourcen gewonnen. Das Projekt entspricht ganz dem Fronius Konzept 24 Stunden Sonne, einer Vision, bei welcher der gesamte Energiebedarf zu 100 Prozent durch erneuerbare Energiequellen gedeckt werden soll.
Weiterlesen

Flüssige Gebäudehülle schützt vor Hitze und Kälte

Die Doktoranden Mariana Fatobene Ando und Benjamin Heiz untersuchen den Prototyp eines Glasmoduls, das den Wärmefluss in Gebäuden regulieren soll. (Foto: Jan-Peter Kasper)
Materialforscher der Universität Jena haben Prototypen für intelligente Fassaden vorgestellt. Die Glasmodule enthalten eine zirkulierende Flüssigkeit und können den Wärmefluss in Gebäuden regulieren. Die Vorteile: Wenn im Sommer die Sonne scheint, sorgen eine intelligente Fassade und ebensolche Fenster für angenehme Kühle im Inneren. Im Winter dagegen bleibt es warm, auch ohne dass eine zusätzliche Heizung notwendig ist.
Weiterlesen